Hunde kommunizieren ständig, auch an der Leine

von

BETTINA KÜSTER


Hunde kommunizieren ständig, auch an der Leine!

2014-03-30 14.11.11
Das Foto entstand auf einem meiner Mantrailing-Workshops, den ich kostenlos mit Hunden aus dem Tierheim Moers durchgeführt habe. Die Hunde kannten sich nicht. Auf diesem Bild kann man sehr gut sehen, wie die Hunde kommunizieren.
Der linke Hund schaut den mittleren Hund nicht an und möchte, dass seine Individualdistanz gewahrt bleibt. Das ist der Abstand, den Hunde benötigen, damit sie sich gut  und nicht bedroht fühlen.
Der mittlere Hund schaut am linken Hund vorbei und  teilt dem linken Hund mit, dass er seinen gewünschten Abstand akzeptiert.
Der rechte Hund (ein ängstlicher Hund) schaut weg von der Kamera um sich und den Fotografen zu beruhigen.
Auf diesem Foto kann man sehen, wie viel Spannung in den Hunden steckt. Das Bild entstand vor dem Workshop. Die Gassigänger haben mit dazu beigetragen, dass sich die Hunde in der Gruppe mit anderen Hunden an der Leine wohl fühlen. Die Hunde ahnten wohl, dass hier gleich was Tolles passiert und für sie war es natürlich ein schönes Erlebnis anstatt im Tierheimzwinger zu sitzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s